Werbeanzeigen

#Lehnin – Unbekannte flüchten und lassen VW zurück

#Lehnin – Tatzeit: Sonntag, 16.06.2019, 18:45 Uhr – 

 

Am späten Samstagabend fiel Beamten in Kloster Lehnin ein Pkw VW auf. Bei dem Versuch diesen dann zu stoppen, beschleunigte der unbekannte Fahrzeugführer. Es kam zur Nacheile, welche die Polizisten in ein nahegelegenes Waldgebiet führte. Aus Sicherheitsgründen verringerten die Beamten ihre Geschwindigkeit und verloren das flüchtige Fahrzeug vorrübergehend aus dem Sichtfeld. Kurze Zeit später, stellten sie das Fahrzeug verunfallt am Wegesrand fest. Das Unterholz verursachte derartig starke Beschädigungen, sodass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten fußläufig die Flucht ergreifen. Auch der Einsatz eines Fährtenhundes konnte im Anschluss nicht zur Ergreifung des Fahrers führen. Jedoch stellten die Beamten im Innenraum des Fahrzeugs ein Etui fest, welches auch persönliche Dokumente, ausgestellt auf eine männliche Person aus Lehnin, enthielt. Auch ein Zusammenhang zum Fahrzeughalter war zu erkennen. Zudem stellten die Kollegen geringe Mengen an Betäubungsmitteln fest- und anschließend sicher. Das Fahrzeug wurde ebenfalls sichergestellt und durch einen Abschleppdienst vom Ort gebracht. Die Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ein. Weitere Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: