Leichtflugzeug abgestürzt – Pilot und Insassin leicht verletzt

#Schönhagen, Flugplatz – 

Sonntag, 17. Oktober 2021, 11:18 Uhr – 

Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte ein Leichtflugzeug des Herstellers „Shark“ aufgrund von technischen Problemen während des Landeanflugs in der Nähe des Flugplatz Schönhagen ab. Der 65-jährige Pilot versuchte noch bei den bemerkten Komplikationen durchzustarten, dies misslang und das Flugzeug stürzte in einem angrenzenden Waldstück ab. Der Pilot und die 20-jährige Insassin wurden dabei leicht verletzt und durch Rettungskräfte behandelt, anschließend wurden sie in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Der vorhandene Rettungsschirm, der mittels Gaskartusche auslöst, entfaltete sich nicht. Zur sicheren Entschärfung der Kartusche erschienen Spezialisten des Landeskriminalamtes am Absturzort. Die Entschärfer konnten nach Errichtung eines 100 Meter großen Sperrkreises und kurzfristiger Einstellung des Flugbetriebes die Kartusche um 17:53 Uhr fachgerecht sprengen und so den sicheren Transport der Kartusche ermöglichen.

Durch die Kriminalpolizei wurden Spuren gesichert und Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) wurde ebenfalls über den Sachverhalt informiert und führt eigene Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: