Leichtverletzte nach Unfall mit Polizeibeteiligung

#Berlin – In der vergangenen Nacht kam es in Wedding zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Polizeieinsatzwagen und einem Auto. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine Polizeibeamtin gegen 23 Uhr mit ihrem Dienstfahrzeug unter Nutzung von Blaulicht und Martinshorn die Amrumer Straße in Richtung Afrikanische Straße, um weitere Polizeieinsatzkräfte bei einem anderen Einsatz zu unterstützen. An der Kreuzung zur Seestraße fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein. Zur selben Zeit war ein 20-Jähriger mit einem Mercedes auf der Seestraße in Richtung BAB 100 unterwegs, der ebenfalls in die Kreuzung einfuhr. Es kam dort zum Zusammenstoß, wodurch der Mercedes nach rechts auf die Mittelinsel der Afrikanischen Straße geschoben wurde und dort an einem Ampelmast zum Stehen kam. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen an einem Arm und am Bauch, wollte jedoch zunächst nicht ärztlich behandelt werden. Die Polizistin erlitt Verletzungen am Kopf sowie am Hals und kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Anschließend musste sie ihren Dienst beenden. Eine Atemalkoholmessung bei beiden Beteiligten verlief negativ. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 hat nun die weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

%d Bloggern gefällt das: