#Libbenichen – Dachstuhl brannte

Am 7. August, gegen 7 Uhr, erfuhr die Polizei von einem Dachstuhlbrand in der Otto-Grotewohl-Straße. Alle zehn Personen des Mehrfamilienhauses konnten dieses rechtzeitig verlassen und sind unverletzt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Das Feuer brach in einer Einraumwohnung aus, welche jetzt nicht mehr bewohnbar ist. Alle anderen Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden beträgt geschätzte 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zur fahrlässigen Brandstiftung.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: