Werbeanzeigen

Liberia: Reise- und Sicherheitshinweise

Landesspezifische Sicherheitshinweise
Innenpolitische Lage Bei Reisen nach Liberia wird weiter generell zu besonderer Vorsicht geraten. Nach Ende des Bürgerkriegs im Jahr 2003 und seit dem Übergang der Sicherheitsverantwortung an die nationalen Behörden im Juli 2016 ist die Sicherheitslage in Liberia zwar unter Kontrolle, aber weiterhin fragil. Das Mandat der VN Mission UNMIL endete Ende März 2018, der Abzug wurde Anfang Juli 2018 abgeschlossen. Insbesondere im Grenzgebiet zu Côte d`Ivoire mit immer noch fast 9.000 ivorischen Flüchtlingen kam es zu Zusammenstößen von bewaffneten Banden. Unzureichende Sicherheitskräfte erhöhen dort die Gefahr für Reisende. Oppositionelle Gruppen haben für den 7. Juni 2019 zu landesweiten Demonstrationen aufgerufen. Reisende werden gebeten, die lokalen Medien zu verfolgen, größere Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden und Anweisungen von Sicherheitskräften stets Folge zu leisten.
Kriminalität Die Kriminalität ist in Monrovia und in geringerem Maße auch in anderen Städten Liberias hoch, es kommt zu Diebstählen und zu bewaffneten Überfällen. Reisenden wird empfohlen, keine nächtlichen Spaziergänge in der Stadt zu unternehmen und auch am Tage keine sichtbaren Wertgegenstände mitzuführen. Handtaschen können das Ziel von Diebstahls- oder Raubversuchen werden (oft durch Motorradfahrer). Besondere Vorsicht gilt auf Fahrten von und zum Roberts International Airport, der außerhalb von Monrovia liegt: Ankommende Fluggäste sollten ihre Abholung möglichst vorher arrangieren und nur tagsüber planen. Von der Nutzung wartender Taxis zu nächtlicher Stunde wird abgeraten. Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen werden häufig gemeldet. Frauen sollten im Land daher möglichst nicht allein reisen.
Krisenvorsorgeliste Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste http://elefand.diplo.de/ einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.
Weltweiter Sicherheitshinweis Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/weltweiter-sicherheitshinweis/1796970 zu beachten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: