LKW abgedrängt und geflüchtet

BAB 10 bei Schönefeld: Der Fahrer eines MERCEDES-Sattelzuges rief am Mittwochabend um 22:00 Uhr die Polizei, da er kurz vor dem Schönefelder Kreuz einen Verkehrsunfall hatte. Zuvor war er im Baustellenbereich zwischen Rangsdorf und Schönefeld von einem weißen Transporter überholt worden und musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der LKW von der Fahrbahn ab und streifte die Schutzplanke, was einen Sachschaden von mehr als 5.000 Euro zur Folge hatte. Da sich der Transporterfahrer der Unfallaufnahme entzogen hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: