LKW fährt gegen Baustellensicherungs-Fahrzeug

BAB 9 zwischen AS Brück und AS Niemegk in Richtung Leipzig – 

Mittwoch, 04.11.2020, 00:30 Uhr – 

Mit einem Schwerlasttransporter fuhr ein 32-Jähriger LKW-Fahrer (Belarussischer Staatsbürger) in der Nacht auf der BAB9 in Richtung Leipzig auf der rechten Fahrspur. Dabei kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen wegen einer Nachtbaustelle auf der Standspur aufgestellten Vorwarner, der aus einem Zugfahrzeug mit Anhänger bestand. Durch den Zusammenstoß wurde der im Führerhaus sitzende Fahrer des Baustellenfahrzeugs schwer verletzt. Der 55-Jährige aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 32-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: