LKW-Fahrer mit Handy am Ohr war alkoholisiert

BAB 10, zwischen AS Ferch und AS Michendorf in Richtung Dreieck Nuthetal – 

Donnerstag, 26.11.2020, 13:30 Uhr – 

Weil er während der Fahrt auf der Autobahn offensichtlich mit dem Handy am Ohr telefonierte und außerdem nicht angeschnallt war, hielten Polizisten der Autobahnpolizei am Donnerstagmittag einen 31-jährigen polnischen LKW-Fahrer an. Bei der Kontrolle auf dem Rasthof Michendorf-Süd stellte sich dann heraus, dass der Mann zudem erheblich alkoholisiert war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,89 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Auf dem Polizeirevier folgte außerdem eine Blutentnahme. Der Mann verblieb zu seinem eigenen Schutz bis zu seiner Ausnüchterung im Gewahrsam und wurde anschließend befragt.

%d Bloggern gefällt das: