LKW-Fahrer verstirbt am Steuer

#Ratzeburg (ots)

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

01. September 2020 – Kreis Herzogtum-Lauenburg – 01.09.2020 – Mölln

Am 01. September 2020 kam es gegen 12:10 Uhr zu einem Unglücksfall auf der B 207.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr ein 54-jähriger Mann aus Osteuropa mit einem Sattelzug an der Anschlussstelle Mölln Süd auf die B 207 in Richtung Lübeck auf. Offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme und ohne äußere Einflüsse verstarb er am Steuer seines LKW, der daraufhin führerlos über eine Verkehrsinsel fuhr und anschließend am rechten Fahrbahnrand an einer Leitplanke zum Stehen kam.

Trotz des unmittelbaren Einsatzes von Rettungskräften und sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Die B 207 wurde im Bereich des Einsatzes bis ca. 13:30 Uhr voll gesperrt. Es entstanden nur geringe Sachschäden. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet.

Die Kriminalpolizei in Ratzeburg hat die Todesermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: