LKW gegen Brückenpfeiler

BAB 15 bei Roggosen: Rettungskräfte und Polizei wurden am Dienstag kurz nach 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich zwischen Cottbus-Süd und Roggosen in Fahrtrichtung Grenze ereignet hatte. Ein MAN-Sattelzug war ersten Ermittlungen zufolge von der überfrorenen Fahrspur abgekommen und hatte einen Pfeiler einer Brücke auf Höhe Kahren gestreift. Der 42-jährige Fahrer hatte dabei Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus medizinisch zu versorgen waren. Zur Bergung des LKW wurde ein Abschleppdienst angefordert, während durch die Autobahnmeisterei die Statik-Prüfung der Brücke veranlasst wurde. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die Autobahn bis 11:30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr in der Anschlussstelle Cottbus-Süd abgeleitet. Danach wurde der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Gesamthöhe der verursachten Schäden liegen bislang keine Informationen vor.

%d Bloggern gefällt das: