Lkw prallt gegen Pkw – Mehrere Personen verletzt

#Düsseldorf (ots)

Sonntag, 27. Juni 2021, 07:35 Uhr

Fünf verletzte Insassen eines Pkw, hoher Sachschaden und eine stundenlange Sperrung der A42 in Richtung Dortmund sind die Folgen eines Verkehrsunfalls von Sonntagmorgen bei Duisburg.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 48-Jähriger aus Krefeld mit seinem Sattelzug auf der A42 in Richtung Dortmund unterwegs. Am Autobahnkreuz Duisburg-Nord wechselte zum selben Zeitpunkt ein 48-Jähriger aus Duisburg mit seinem Pkw von der A59 auf die A42 in Richtung Dortmund. Ausgangs des Autobahnkreuzes fuhr der Sattelzug auf dem linken und der Pkw auf dem rechten Fahrstreifen. Beim Fahrstreifenwechsel nach rechts übersah der Fahrer des Sattelzuges den dort fahrenden Pkw des Duisburgers und touchierte ihn an der hinteren linken Achse. Hierdurch verlor der 48-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte über die Fahrbahn. Der Pkw wurde durch den Kontakt mit einer Metallschutzplanke in die Luft geschleudert, prallte dann gegen die Mittelschutzplanke und landete anschließend auf dem Dach. Alle fünf Insassen des Pkw wurden zum Teil schwer verletzt und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn Dortmund blieb für fünf Stunden voll gesperrt. Größere Verkehrsstörungen blieben jedoch aus.

%d Bloggern gefällt das: