LKW verliert Container – Zug kollidiert mit Metallschrott

#Bielefeld-Brackwede (ots)

 

Am Montagmorgen (06. Dezember) ist in Brackwede ein Personenzug mit im Gleis liegendem Metallschrott kollidiert.

In der Zufahrtstraße zum Betriebsgelände eines Schrotthandels an der Stellwerkstraße hatte ein LKW einen mit Schrott beladenen Container verloren. Dabei wurde der Zaun zur Bahnstrecke zerstört und der Metallschrott verteilte sich in den Gleisen. Noch bevor die Strecke gesperrt werden konnte, kollidierte ein aus Gütersloh kommender Zug mit Teilen des Schrotts. Der Zug wurde dadurch leicht beschädigt, zu Personenschäden kam es dabei glücklicherweise nicht. Durch die Bundespolizei wurde die Bahnstrecke für die Aufräumarbeiten gesperrt. Dabei wurde ein firmeneigener Bagger des Schrotthandels eingesetzt. Durch die etwa 40-minütige Sperrung erhielten sieben Züge Verspätungen. Die Bundespolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

%d Bloggern gefällt das: