Werbeanzeigen

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK

Lottomittel für Jugendfeuerwehren und DRK

Innenministerium fördert vier Projekte mit rund 17.500 Euro

 

Potsdam – Das Innenministerium unterstützt mit rund 17.500 Euro aus Lottomitteln die Freiwillige Feuerwehr Amt Kleine Elster (Landkreis Elbe-Elster), den Feuerwehrverein Gusow-Platkow e. V. (Landkreis Märkisch-Oderland), den Feuerwehrverein Schönwalde e. V. (Landkreis Havelland) und den DRK Landesverband Brandenburg e. V.

Innenstaatssekretärin Katrin Lange„Wettkämpfe und Projektfahrten machen die Mitgliedschaft in den Jugendfeuerwehren attraktiv. Sie fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl und machen Kameradschaft erlebbar. Sie sind damit auch ein Beitrag zur Zukunftssicherung des ehrenamtlichen Brandschutzes im Land. Zugleich sind sie ein wichtiger Teil der Jugendarbeit vor allem in den ländlichen Regionen unseres Landes. Das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren in der Jugendarbeit verdient deshalb jede Unterstützung. Die Lottomittel, die wir dafür bereitstellen, sind gut angelegtes Geld.“

Das Amt Kleine Elster erhält fast 1.600 Euro für eine Projektfahrt seiner Kinderfeuerwehr vom 28. bis zum 29. September 2019 zum Floriansdorf KIEZ Frauensee. In dem speziellen Unfallpräventionszentrum für Kinder gibt es ein umfassendes Angebot zur Brandschutzerziehung. An der Fahrt sollen 20 Kinder im Alter von sieben bis neun Jahren teilnehmen und damit für die Jugendfeuerwehr begeistert werden.

Der Feuerwehrverein Gusow-Platkow e. V. wird mit rund 4.700 Euro unterstützt. Mit dem Geld wird für die Jugendfeuerwehr eine neue Wettkampfbahn beschafft, damit die 20 Jugendlichen auch weiterhin regelmäßig an den Amts-, Kreis- und auch Landesmeisterschaften teilnehmen können. Die derzeit genutzte Bahn entspricht nicht den Anforderungen der Wettkampfordnung sowie des Unfallschutzes und kann daher nur noch eingeschränkt genutzt werden.

Der Feuerwehrverein Schönwalde e. V. erhält für seine Jugendfeuerwehr rund 3.000 Euro. Unter anderem wird eine Zeitmessanlage und ein Zielgerät beschafft. Damit können die Jugendfeuerwehrmitglieder künftig Wettkämpfe in der Disziplin „Löschangriff Nass“ bestreiten, bei der in möglichst kurzer Zeit ein simulierter Löschangriff durchgeführt wird.

Mit 8.200 Euro wird der Landesverband Brandenburg e. V. des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bei seinem diesjährigen Jugendrotkreuz-Landeswettbewerb unterstützt. Dieser findet vom 17. bis 19. Mai 2019 in Prenzlau statt. Er gehört zu den Jahreshöhepunkten der Jugendarbeit des DRK und dient maßgeblich dazu, die Nachwuchsgewinnung für Helfer im Katastrophenschutz zu fördern. An dem Leistungsvergleich nehmen ca. 400 Teilnehmer teil. Die Landessieger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb und repräsentieren dort das Land Brandenburg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: