Lottomittel für Jugendfeuerwehren und Johanniter-Unfall-Hilfe

Innenministerium fördert sechs Projekte mit rund 38.500 Euro

Potsdam – Das Innenministerium unterstützt mit rund 38.500 Euro aus Lottomitteln das Amt Seelow-Land, die Stadt Altlandsberg (beide Landkreis Märkisch-Oderland), den Heimat- und Feuerwehrverein Hohenlobbese/Wutzow e. V. (Landkreis Potsdam-Mittelmark), die Gemeinde Niedergörsdorf (Landkreis Teltow-Fläming), die Stadt Lauchhammer (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) und die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Die entsprechenden Zuwendungsbescheide wurden nun versendet.

Innenstaatssekretär Uwe Schüler: „Der Brand- und Katastrophenschutz in Brandenburg ist ohne das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger nicht denkbar. Umso wichtiger ist deshalb die Nachwuchsarbeit. Jeder Euro an Lottomitteln ist gut investiertes Geld in eine sichere Zukunft. Das gilt für eine moderne Ausrüstung genauso wie für eine zeitgemäße Ausbildung mit attraktiven Freizeitangeboten.“

Zu den Lottomittelförderungen im Einzelnen:

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. erhält für die Produktion eines Videos zur Gewinnung Ehrenamtlicher im Bereich des Katastrophenschutzes und die Beschaffung von Virtual Reality Brillen rund 23.750 Euro. Zielgruppe des Videos sollen junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren sein. Der Film soll in sozialen Netzwerken verbreitet sowie im Klassenzimmer und auf Berufsmessen gezeigt werden.

Die Stadt Altlandsberg wird bei der Beschaffung von Wettkampfgeräten für den Feuerwehrsport der Jugendfeuerwehr in Höhe von rund 7.750 Euro unterstützt. Wettkämpfe sind ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit in der Jugendfeuerwehr. Mit ihnen werden Teamfähigkeit und die sportliche Betätigung gefördert.

Die Gemeinde Niedergörsdorf erhält rund 3.200 Euro, damit die Jugendfeuerwehr einen Experimentierkoffer, einen Wettkampfkoffer und Versorgungszelte beschaffen kann. Das Material wird für eine Vielzahl von Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, wie Wald- und Pokalläufe sowie Zeltlager verwendet.

Der Heimat- und Feuerwehrverein Hohenlobbese/Wutzow e. V. bekommt rund 2.500 Euro an Lottomitteln für die Beschaffung von Ausstattung für den Feuerwehrsport. Die sportliche Betätigung ist ein wichtiger Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit in der Brandschutzerziehung.

Mit rund 1.100 Euro wird die Jugendfeuerwehr der Stadt Lauchhammer bei der Beschaffung eines Faltpavillons unterstützt. Die Jugendfeuerwehr Lauchhammer führt im Jahr mehrere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen sowie Wettkämpfe und sportliche Aktivitäten durch. Mit einem Faltpavillon kann sich die Jugendfeuerwehr noch besser in der Öffentlichkeit und bei Wettkämpfen präsentieren.

Das Amt Seelow-Land erhält für die Beschaffung eines Druckbegrenzungsventils rund 250 Euro. Dieses wird für die Ausübung der Feuerwehrwettkämpfe oder Übungen benötigt. Ohne das Druckbegrenzungsventil dürfen die Kinder nicht an Wettkämpfen zum Löschangriff teilnehmen.

%d Bloggern gefällt das: