Werbeanzeigen

#Ludwigsfelde – Mit 1,64 Promille Unfall verursacht

#Ludwigsfelde, Ringstraße – Montag, 19.08.2019, 15:04 Uhr – 

Bei einer Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten der Inspektion Teltow-Fläming, stellte sich gestern in der Ringstraße in Ludwigsfelde heraus, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der 53-Jährige befuhr mit einem Pkw Hyundai die Ringstraße aus Richtung Potsdamer Straße, in Richtung Ernst-Thälmann-Straße. Plötzlich kam der 53-Jährige beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links in die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden Linienbus. Der 51-jährige Fahrer des Linienbusses versuchte noch auszuweichen, indem er auf den unbefestigten Streifen neben der Fahrbahn fuhr, es kam jedoch trotzdem zur Kollision. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend ohne anzuhalten vom Unfallort. Kurz darauf erschien die Beifahrerin des 53-jährigen Unfallverursachers mit einem anderen Fahrzeug an der Unfallstelle. Da der Busfahrer aber ausschließen konnte, dass die Frau mit diesem Fahrzeug den Unfall verursacht hatte, erbrachten weitere Ermittlungen, dass der Fahrer nach Hause gefahren war und dies ein Ablenkungsmanöver sein sollte. Der Fahrer konnte schließlich bekannt gemacht werden und ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und fertigten eine Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: