#Ludwigsfelde – Widerstand geleistet

#Ludwigsfelde, Märkische Straße – Montag, 17.06.2019, 02:21 Uhr – 

Nachdem die Feuerwehr die Polizei über den Brand eines Sperrmüllhaufens in Ludwigsfelde in der Märkischen Straße unterrichtete und diese am Brandort eingetroffen waren, beabsichtigten die Polizeibeamten einen Mann in unmittelbarerer Brandortnähe zu kontrollieren. Während der Kontrolle schubste der Tatverdächtige unvermittelt einen Polizisten mit beiden Händen so stark, dass dieser nach hinten fiel. Der Tatverdächtige nutzte diese Situation, um zu fliehen. Die Beamten konnten den Mann jedoch zügig einholen und fixieren. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte und bespuckte der 20-jährige deutsche Tatverdächtige die Beamten. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Ob der Mann mit dem Brand etwas zu tun hat, wird in den von der Kriminalpolizei geführten Ermittlungen geprüft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: