Werbeanzeigen

#Lübben: Polizeieinsatz

Bundes- und Landespolizei mussten am Mittwoch gegen 13:30 Uhr zum Bahnhof nach Lübben ausrücken. Dort hatten sich nach Zeugenaussagen zwei Männer eine körperliche Auseinandersetzung geliefert, wobei einer der beiden eine Machete mitgeführt haben soll. Polizeibeamte konnten den 20-jährigen Tatverdächtigen dann im Zug in Königs Wusterhausen kontrollieren und vorläufig festnehmen. Der Mann führte eine Machete und eine Gasdruckpistole bei sich, ein Drogenvortest reagierte positiv auf Kokain und Amphetamine. Weiterhin fanden die Beamten Betäubungsmittel bei ihm und stellten die Gegenstände sicher. Im Zuge der Ermittlungen wurde eine Wohnungsdurchsuchung richterlich angeordnet, bei der die Einsatzkräfte weitere Betäubungsmittel und –utensilien fest- und sicherstellten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: