Werbeanzeigen

MÄRKISCHE LESELUST am 26. MAI im BRANDENBURGER THEATER

MÄRKISCHE LESELUST:

LENE NIMPTSCH UND BOTHO VON RIENÄCKER

AUS „IRRUNGEN, WIRRUNGEN“ VON THEODOR FONTANE

Irrungen, Wirrungen“ ist neben „Effi Briest“ die wohl berühmteste Liebesgeschichte Fontanes.

Bei einer Bootspartie haben sie sich kennengelernt: Lene Nimptsch, das liebenswerte Mädchen aus der Berliner Vorstadtgärtnerei und der Kürassier-Leutnant Botho von Rienäcker. Erfüllt von gegenseitiger Zuneigung erleben sie einen überaus glücklichen Sommer – wohl wissend, dass ihre nichtstandesgemäße Liebe kaum von Dauer sein kann.

Mit der „Schneidermamsell“ Lene hat Fontane eine außerordentlich sympathische Frauengestalt geschaffen, die allein durch ihre „herzensanständige“ Menschlichkeit der Gesellschaft der Rienäckers vielfach überlegen ist …

Glaube mir, dass ich dich habe, diese Stunde habe, das ist mein Glück. Was daraus wird, das kümmert mich nicht. Eines Tages bist du weggeflogen.“

Es lesen: Nadine Nollau, Bettina Riebesel, Henning Strübbe

Schlagwerk: Friedemann Werzlau

Einführung: Peter Schaefer

Leitung: Hans-Jochen Röhrig

Eine Lesereihe des Hans Otto Theaters Potsdam

SONNTAG, 26. MAI 2019 UM 15.00 UHR

FOYER GROSSES HAUS

Eintritt: 11,- € / erm. 8,- €

Kartentelefon 03381 – 511 111

www.brandenburgertheater.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: