„Maischberger“ am Mittwoch, 29. Mai 2019, um 22:45 Uhr

Das Thema:
Der Wahlschock: Haben sich die Volksparteien überlebt?
Die Europawahl hat in Deutschland die Parteien der Großen Koalition in den Grundfesten erschüttert. Besonders erstaunlich: Die Wähler unter 60 haben sich in Scharen von CDU und SPD abgewandt und in ihrer Altersgruppe die Grünen zur stärksten Partei gemacht. Im Osten Deutschlands läuft die AfD den Volksparteien den Rang ab; in Brandenburg und Sachsen sind die Rechtspopulisten sogar stärkste Kraft geworden. Ist das nur eine Momentaufnahme oder erleben wir einen historischen Wandel? Kommen viele etablierte Politiker mit neuen Herausforderungen nicht zurecht? Sind die traditionellen Volksparteien wie in manchen anderen europäischen Ländern Auslaufmodelle – egal, wer an der Parteispitze steht?

Die Gäste:
Kevin Kühnert, SPD (Juso-Vorsitzender)
Reiner Haseloff, CDU (Ministerpräsident Sachsen-Anhalt)
Marion von Haaren (Korrespondentin ARD-Hauptstadtbüro)
Nico Semsrott (Kabarettist, „Die Partei“)
Robin Alexander („Welt“-Chefreporter)

„Maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH.

„Maischberger“ im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: