Manipulation festgestellt

#Walsleben –  Auf einem Parkplatz an der Bundesautobahn 24 stellten Polizeibeamte der Verkehrspolizei der Direktion Nord gestern Morgen um 08.45 Uhr eine Manipulation an einem digitalen Fahrtenschreiber fest. Mit einer vor Ort fest- und sichergestellten Fernbedienung war es dem Fahrzeugführer möglich, während der Fahrt dem Kontrollgerät eine Ruhezeit vorzutäuschen und diese aufzuzeichnen. In einer Fachwerkstatt wurde die verbaute Manipulationstechnik demontiert und sichergestellt. Der 56-jährige rumänische Fahrzeugführer entrichtete vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3.000 Euro. Ihm wurde zusätzlich die Weiterfahrt bis zur Herstellung des ordnungsgemäßen Zustandes untersagt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: