Mann attackiert Rettungskräfte

#Birkenwerder – Eine Zeugin meldete der Polizei am gestrigen Tag gegen 08.45 Uhr einen scheinbar hilflosen Mann in einem Waldgebiet nahe der Bergfelder Straße. Der Mann lag dort auf dem Waldboden und regte sich augenscheinlich nicht. Polizisten und Rettungskräfte fuhren in den Wald und traten an den Mann heran. Nach dem dieser zu sich kam, begann er, die Sanitäter zu beschimpfen, setzte sich auf und griff unvermittelt nach einem Ast. Mit diesem schlug er in Richtung der anwesenden Rettungskräfte und Polizeibeamten. Ein 43-jähriger Rettungssanitäter erlitt leichte Verletzungen am Bein, blieb jedoch dienstfähig. Da der Mann sich nicht ausweisen konnte und keine Angaben zu seiner Person machte, sollte er zur Identitätsfeststellung zur Polizeiinspektion gebracht werden. Als die Polizisten dem Mann das weitere Vorgehen erläuterten, wurde dieser zunehmend aggressiv, beleidigte die Polizeibeamten und griff sie an. Der Mann musste zu Boden gebracht und ihm Handfesseln angelegt werden. Ein Arzt verfügte die Einweisung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Abschließend konnte durch die Polizeibeamten ermittelt werden, dass es sich bei dem Mann um einen 24-jährigen Deutschen ohne festen Wohnsitz handelt.

%d Bloggern gefällt das: