Mann bedroht sich im Ausländeramt selbst mit Messer

#Essen (ots)

45468: MH-Altstadt I: Heute Morgen (31. Oktober, um kurz vor 09.00 Uhr) hat sich ein 23-jähriger Mann aus Guinea im Ausländeramt selbst mit einem Messer bedroht.

Offenbar um weitere Hilfeleistungen einzufordern, drohte er sich selbst etwas anzutun. Durch Mitarbeiter der Ausländerbehörde konnte der Mann widerstandslos zur Herausgabe des Messers bewegt werden. Als die zu Hilfe gerufenen Polizeikräfte eintrafen, bestand keinerlei Gefährdung mehr für den Mann. Er wurde zur Feststellung der Identität mit zur Mülheimer Wache genommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen den 23-Jährigen wurde Anzeige wegen Erpressung erstattet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: