Mann bei Raub mit Messer verletzt

#Berlin – In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Fennpfuhl durch Messerstiche verletzt. Nach Angaben des 23-Jährigen war er mit einer Bekannten im Fennpfuhlpark, als beide kurz vor Mitternacht auf eine etwa siebenköpfige Gruppe junger Männer trafen. Mehrere Männer aus dieser Gruppe sollen den 23-Jährigen dann aufgefordert haben, sein Mobiltelefon herauszugeben. Der 23-Jährige habe dann versucht zu flüchten, fiel hin und soll durch mehrere Personen geschlagen und getreten worden sein. Einer der Angreifer habe ihn mit einem Messer mehrfach ins Gesäß gestochen. Mit dem Telefon und der Geldbörse des Verletzten soll die Gruppe schließlich in Richtung Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg geflüchtet sein. Passanten alarmierten die Rettungskräfte zur Paul-Junius-Straße, die den 23-Jährigen zur ambulanten Behandlung der Stichverletzungen in ein Krankenhaus brachten. Die Ermittlungen dauern an und wurden durch die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernommen.

%d Bloggern gefällt das: