Werbeanzeigen

Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

#Berlin – Gestern Nachmittag kam es in Charlottenburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwere Verletzungen erlitt. Nach bisherigen Ermittlungen war der 39-Jährige gegen 15.10 Uhr mit seinem Smart in der Hardenbergstraße in Richtung Ernst-Reuter-Platz unterwegs, als er auf einen vor ihm fahrenden BVG-Bus der Linie M45 auffuhr. Durch den Zusammenprall kam der 39-Jährige von der Fahrspur ab und touchierte einen links neben ihm fahrenden Ford, mit dem ein 62-Jähriger in gleicher Richtung unterwegs war. Der Smart-Fahrer erlitt Arm-, Bein-, Rumpf- sowie Kopfverletzungen und wurde von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Darüber hinaus erlitten der 61 Jahre alte Fahrer des Busses und zwei Fahrgäste, zwei Frauen im Alter von 34 und 52 Jahren, einen Schock. Während der Kraftfahrer am Ort behandelt wurde, benötigten die beiden Frauen keine ärztliche Behandlung. Die Unfallbearbeitung hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 übernommen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: