Werbeanzeigen

Mann brüllt verfassungsfeindliche Parole in S-Bahn – Reisende halten ihn fest

#Berlin – Pankow (ots)

Bundespolizisten nahmen am Samstagabend einen Mann vorläufig fest, der in einer S-Bahn mehrfach eine verfassungswidrige Parole gerufen hatte.

Gegen 19:07 Uhr wurden zahlreiche Reisende in einer Ringbahn Zeugen der lautstarken Parole eines Mannes. Sie wählten den Notruf und hielten den 51-jährigen deutschen Staatsangehörigen am S-Bahnhof Landsberger Allee bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Die weiteren Ermittlungen führt der Staatsschutz der Berliner Polizei. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den alkoholisierten Mann (1,6 Promille Atemalkoholgehalt) wieder auf freien Fuß.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: