Mann brutal zusammengeschlagen

#Dillenburg (Lahn-Dill-Kreis/Hessen) (ots)

Opfer einer brutalen Straftat wurde am Samstag (02.01.) ein 47-Jähriger aus Dillenburg.

Der Mann wollte seinen Sohn gegen 18:30 Uhr am Bahnhof abholen als ihn am Bahnsteig eine Gruppe Jugendlicher attackierte. Da der 47-jährige Dillenburger auf vorausgegangene Provokationen nicht einging, schlugen und traten ihm die unbekannten Angreifer mehrfach gegen Kopf und Oberkörper. Danach flüchteten die Jugendlichen Richtung Innenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Landespolizei Dillenburg blieb ohne Erfolg.

Die Personengruppe bestand aus ca. 10 bis 12 Personen zwischen 16 und 17 Jahren.

Zwei der Täter werden wie folgt beschrieben:

Person 1:

   - männlich
   - sehr kurze Haare oder Glatze
   - ca. 17 Jahre

Person 2:

   - männlich
   - dunkle Haare, kurz, lockig
   - ca. 16-17 Jahre

Weitere Täterbeschreibungen liegen nicht vor.

Der 47-jährige Familienvater erlitt durch den Angriff Abschürfungen und starke Prellungen im Gesicht. Er musste in einem Krankenhaus medizinisch betreut werden, konnte dies aber am selben Abend wieder verlassen.

Gegen die unbekannten Angreifer hat die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeuge gesucht: Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich ich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden.

%d Bloggern gefällt das: