Mann droht Frau

#Herzberg – Bereits in der Nacht zu gestern fiel ein 24-jähriger Neuruppiner negativ auf, als er in einem Mehrfamilienwohnblock gegen die Wohnungstür einer Mieterin spuckte, herumschrie und diese bedrohte. Nachdem er sich abreagiert hatte verließ er den Ort. Durch die Polizei, die erst gestern Morgen Kenntnis vom Sachverhalt erhielt, wurde der junge Mann an dessen Wohnanschrift aufgesucht. In der Wohnung wurden ein Messer und ein Beil aufgefunden, die der Mann bei seinem nächtlichen Ausraster mitgeführt haben soll. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat führt die Kriminalpolizei in Neuruppin. Nach der Durchführung einer Gefährderansprache wurde der Täter an dessen Wohnanschrift aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Von weiteren Handlungen zum Nachteil der Frau aus Herzberg distanzierte er sich. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: