Mann greift Polizeibeamte an

#Potsdam, Nördliche Innenstadt, Yorckstraße –

Dienstag, 25.05.2021, 14:00 Uhr – 

Die Polizei ist am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz in die Yorckstraße gerufen worden. In einer dortigen Betreuungsstelle befand sich zu diesem Zeitpunkt eine männliche Person, die das Gebäude trotz mehrmaliger Aufforderung nicht verlassen wollte und zunehmend aggressiver wurde. Die Polizeibeamten forderten den Mann vor Ort auf, die Einrichtung zu verlassen, was dieser dann auch tat. Anschließend wurde eine Identitätsfeststellung durchgeführt. Da sich der 56-jährige Mann weiterhin uneinsichtig zeigte, sprachen die Polizeibeamten einen Platzverweis aus. Diesem kam der Mann jedoch nicht nach. Er schob einen der Beamten weg und schlug mit der linken Faust in Richtung der Brust des anderen Beamten. Im weiteren Verlauf schlug der Mann mit seinen Armen um sich, so dass die Polizeibeamten zur Abwehr des Angriffs Pfefferspray einsetzen mussten. Daraufhin beruhigte sich die Situation und der 56-Jährige kam dem Platzverweis nach. Eine medizinische Erstversorgung lehnte er ab und entfernte sich zu Fuß. Beide Polizeibeamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, blieben aber weiterhin dienstfähig. Die Polizei hat Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und wegen Widerstands gegen und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: