Mann mit Angelroute geschlagen

#Großbeeren – 

Samstag, 19. Dezember 2020, 02:20 Uhr – 

In der Nacht zum Freitag kam es in einem Motel-Wohnheim zu einem Übergriff auf einen 31-jährigen Bewohner. Gegen 02:20 Uhr schlief dieser in seinem Zimmer, als plötzlich ein 33-Jähriger Bulgare gewaltsam die Zimmertür aufbrach. Bei einem anschließenden Handgemenge soll der 33-Jährige dann mit einer Angelrute auf den Kopf des 31-Jährigen geschlagen haben, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Er schaffte es dann den Angreifer auf den Balkon zu schieben und die Tür zu schließen. Erneute Versuche in das Zimmer zu gelangen führten dazu, dass die Balkontür beschädigt wurde. Der 33-Jährige sprang sodann vom Balkon (zweite Etage), landete dabei auf einem geparkten Auto und beschädigte dieses, bevor er selbst schwer, aber wohl nicht lebensbedrohlich verletzt liegen blieb. Rettungskräfte behandelten die 31-Jährigen vor Ort und brachte den Angreifer für weitere Behandlungen in ein Krankenhaus. Während einer ersten Befragung des Angreifers konnte bislang noch kein Motiv ermittelt werden. Alkohol- und Drogentest waren negativ. Die Polizei hat Spuren gesichert und Ermittlungen zu einer gefährlichen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: