Mann mit Messer schwer verletzt

#Berlin – Am vergangenen Freitagabend wurde ein Mann in Hellersdorf mit einem Messer schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 23-Jährige gegen 18.55 Uhr in einer U-Bahn der Linie 5 in Richtung Hönow mit einem bislang Unbekannten in einen Streit geraten sein. Im weiteren Verlauf soll der mutmaßliche Angreifer den jungen Mann mit einem Messer schwer am Oberkörper und am Kopf verletzt haben. Nach der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof Hellersdorf flüchtete der Angreifer. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 23-Jährigen mit schwersten Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 übernommen.

%d Bloggern gefällt das: