Mann mit Waffe in S-Bahn beobachtet

#Berlin – Marzahn-Hellersdorf (ots)

Mittwochabend nahmen Bundespolizisten einen jungen Mann vorläufig fest, der zuvor mit einer Waffe in einer S-Bahn hantierte.

Gegen 19:30 Uhr machten Reisende die Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn AG am S-Bahnhof Ahrensfelde auf eine Person in einer abfahrbereiten S-Bahn aufmerksam. Der 21-jährige deutsche Staatsangehörige soll dort mit einer Waffe hantiert und diese durchgeladen haben. Die Bahnmitarbeiter informierten umgehend die Bundespolizei und räumten den Zug.

Als die alarmierten Einsatzkräfte kurz darauf die S-Bahn betraten, ließ sich der 21-Jährige widerstandslos festnehmen. Der Berliner trug die Schreckschusspistole im vorderen Hosenbund.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Mann ein und stellten die Pistole sicher.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: