Mann mit Waffe unterwegs – schneller Fahndungserfolg

#Berlin – Friedrichshain-Kreuzberg (ots)

Mittwochabend nahmen Bundespolizisten einen 47-Jährigen am Ostbahnhof fest. Ein Reisender beobachtete den Mann zuvor mit einer Waffe in einer S-Bahn.

Gegen 22:40 Uhr informierte ein Zeuge die Bundespolizei darüber, dass ein Mann mit einer Waffe soeben eine S-Bahn beim Halt am Ostbahnhof verlassen hätte. Anhand einer Personenbeschreibung gelang es den Beamten, den tatverdächtigen 47-Jährigen kurz darauf im Untergeschoss des Bahnhofs festzunehmen. Der Deutsche hatte eine pistolenähnliche Federdruckwaffe samt Munition bei sich.

Da der Mann nicht über einen zum Führen der Waffe erforderlichen Waffenschein verfügte, leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den stark alkoholisierten Berliner ein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,92 Promille.

Die Waffe und die Munition stellten die Beamten sicher.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: