Mann schießt sich in die Hand

#Freiburg (ots)

Am Dienstag, 29.12.20, gegen 18.00 Uhr schoss sich ein 53-jähriger Mann beim Reinigen eines Revolvers unbeabsichtigt in die Hand. Er zog sich dabei schwerwiegende Verletzungen zu, welche im Krankenhaus behandelt wurden. Der Mann will den Revolver vor 20 Jahren auf einem Schrottplatz gefunden haben.

Er gelangt zur Anzeige wegen dem illegalen Besitz einer Schusswaffe.

%d Bloggern gefällt das: