Mann schüttete Polizistin heißen Kaffee ins Gesicht

#Berlin – Gestern Vormittag wurde eine Polizistin in Charlottenburg bei einem Widerstand verletzt. Den aktuellen Ermittlungen zufolge sollte gegen 10.35 Uhr einem 26-jährigen Unfallbeteiligten im Geitelsteig nach einer Verkehrsunfallaufnahme der Fahrzeugschlüssel des Unfallfahrzeuges abgenommen werden, da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der junge Mann verweigerte zunächst die Herausgabe des Audi-Schlüssels. Als er nun durch die Einsatzkräfte festgehalten wurde, um ihm den Schlüssel unter Zwang abzunehmen, riss er sich los und begann davonzurennen. Kurz bevor die Kräfte ihn wiederergriffen, warf er den Schlüssel weg, drehte sich um und schüttete der Polizistin heißen Kaffee aus einem Becher ins Gesicht. Die Beamtin wurde dabei leicht verletzt, konnte ihren aber Dienst fortsetzen. Nachdem der Fahrzeugschlüssel sichergestellt werden konnte, wurde der 26-Jährige auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: