Mann sitzt nackt im Auto

#Ulm (ots)

Wie die Polizei befanden sich gegen 14 Uhr zwei Frauen auf einem Spaziergang in der Nähe des Geiselsteinhauses. Auf dem dortigen Parkplatz saß ein Mann in seinem Auto und starrte die Frauen an. Die gingen weiter. Kurze Zeit später überholte dieser die Frauen mit seinem Auto und hielt wenige Meter weiter am Straßenrand an. Er öffnete die Fahrertür und starrte die Frauen an. Bis auf einen Pulli war der Mann nackt. Eine Hand hielt er über sein Geschlechtsteil. Die Frauen gingen weiter und informierten die Polizei. Der Mann fuhr weg. Polizeistreifen fahndeten nach dem Unbekannten, der blieb verschwunden. Das Kennzeichen des Autos hatten sich die Frauen gemerkt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Tipp der Polizei: Exhibitionisten wollen Angst machen oder Aufmerksamkeit erregen. Doch die Opfer können nicht abschätzen, was folgt. Gehen Sie also weiter und nehmen Sie von dem Täter scheinbar keine Notiz. Melden Sie sich anschließend sofort bei Ihrer Polizei: Sich wehren heißt auch, Anzeige zu erstatten. Die Polizei hat mit Ihren Informationen, wie der Täter ausgesehen hat, gute Möglichkeiten, ihn zu ermitteln. Wichtig: Merken Sie sich in erster Linie Narben, Hautverfärbungen und Tätowierungen. Das hilft der Polizei bei der Suche.

%d Bloggern gefällt das: