Mann verletzt sich nach Ruhestörung

#Wittenberge – Wegen ruhestörenden Lärms sind Polizeibeamte am Dienstagfrüh gegen 02.00 Uhr in eine Wohnung in der August-Bebel-Straße gerufen worden. Trotz Androhung von Folgemaßnahmen gab es danach erneut Anrufe mit demselben Anlass, sodass einem 44-Jährigen ein Platzverweis zunächst angedroht und später ausgesprochen wurde. Da der stark alkoholisierte Mann (2,37 ‰) diesem nicht nachkam, wurde er zur Durchsetzung in Gewahrsam genommen. In den Räumen der Polizeiinspektion gab er an, gesundheitliche Probleme zu haben und verlangte nach seinen Medikamenten. Außerdem warf er sich auf den Boden und bewegte sich unkontrolliert. Dabei touchierte er mit dem Kopf eine Tischkante und zog sich eine oberflächliche Verletzung an der linken Stirnseite zu. Ein alarmierter Rettungswagen und ein Notarzt brachten den Mann in ein Krankenhaus.

%d Bloggern gefällt das: