Mann von Tram erfasst und schwer verletzt

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall, der sich gestern Abend in Karlshorst ereignete, wurde ein Mann schwer verletzt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge überquerte der 31-Jährige gegen 18.20 Uhr die Gleise einer Tram auf der Treskowallee und wurde dabei – trotz abgesetztem Warnsignal und eingeleiteter Bremsung – von dem Triebwagen, den ein 54-Jähriger in Richtung U-Bahnhof Tierpark führte, erfasst. Der Fußgänger erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper, weshalb alarmierte Rettungskräfte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachten. Der Triebwagenführer erlitt einen Schock und wurde ambulant am Ort behandelt. Die Treskowallee war zwischen Waldowallee und Marksburgstraße für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme bis etwa 19.15 Uhr für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: