Mann wirft sich vor Streifenwagen

#Gera (ots)

Am Samstag gegen 19:30 Uhr lief ein Mann zunächst die Verbindungsstraße zwischen Bad Köstritz und Gera-Langenberg.

Bei Bemerken eines sich mit höherer Geschwindigkeit annähernden Streifenwagens legte sich der Mann mitten auf die Fahrbahn, so dass die Beamten eine Gefahrenbremsung durchführen mussten. Es handelte sich um einen 23-jährigen Bosnier, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand und unter Drogeneinfluss stand.

Zudem war eine Quarantäne vom Gesundheitsamt wegen Coronaverdachts angeordnet.

Der Mann, der unverletzt blieb, wurde einem Krankenhaus zugeführt und muss ich nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und einer Straftat nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten.

%d Bloggern gefällt das: