Mann zahlt mit gefälschtem Schein

#Velten – Heute Morgen gegen 07.20 Uhr rief eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in der Poststraße die Polizei, weil ein 26-jähriger Bulgare seinen Einkauf mit Falschgeld bezahlt hatte. Die Beamten stellten den gefälschten 20-Euro-Schein als Beweismittel sicher. Der Bulgare musste eine Kontaktadresse in Deutschland benennen, sodass eine Erreichbarkeit und die Durchführung des Strafverfahrens gesichert werden, weil er seinen Wohnsitz im Ausland hat. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld.

%d Bloggern gefällt das: