Werbeanzeigen

Manuel Baum neuer Trainer der U 20-Nationalmannschaft

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Trainerteam der U-Nationalmannschaften komplettiert. Mit Beginn der Saison 2019/2020 wird Manuel Baum die U 20-Nationalmannschaft übernehmen. Als Co-Trainer werden René Rydlewicz und Engin Yanova fungieren. Baum wird zusätzlich in der Trainerausbildung des DFB tätig sein und dabei den Fußball-Lehrer-Lehrgang unterstützen.

Joti Chatzialexiou, Sportlicher Leiter Nationalmannschaften, sagt: “Mit Manuel haben wir nicht nur einen erfahrenen Trainer verpflichtet, sondern darüber hinaus ein Zusammenspiel mit der DFB-Akademie und der Trainerausbildung kreiert. Neben seiner Traineraufgabe wird Manuel fortan Daniel Niedzkowski in der Fußball-Lehrer-Ausbildung unterstützen und sein Wissen aus dem Bundesligaalltag einfließen lassen.”

Meikel Schönweitz, Cheftrainer U-Nationalmannschaften, sagt: “Wir haben ganz bewusst einen Trainer gesucht, der neben aktueller Erfahrung aus dem Profibereich auch einen Bezug zum Nachwuchsfußball in seiner Vita hat. Manuel passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er kann sein Wissen nicht nur an die Spieler weitergeben, sondern auch ins gesamte System spielen. Ihm haben wir mit René Rydlewicz einen Ex-Profi und mit Engin Yanova einen in dieser Altersstufe erfahrenen Spezialisten an die Seite gestellt, der die aktuellen Jahrgänge schon seit der U 18 als Co-Trainer beim DFB begleitet.”

Manuel Baum sagt: “Nach der sehr intensiven und wertvollen Zeit beim FC Augsburg freue ich mich auf die neue Herausforderung beim DFB. Mein Bestreben ist es, Spieler weiterzuentwickeln, die Ausbildung von Talenten und Trainern mitzugestalten sowie einen intensiven Austausch mit den Vereinen zu pflegen und auch persönlich hinzuzulernen. Dazu bietet die neue Aufgabe hervorragende Möglichkeiten, der Wissensaustausch auf höchstem Niveau reizt mich sehr. Die nächsten Tage und Wochen werde ich zudem nutzen, um mir einen detaillierten Überblick über den Jahrgang 1999 und 2000 zu verschaffen.”

Manuel Baum absolvierte den 60. Fußball-Lehrer-Lehrgang 2013/2014. Nach Trainerstationen beim FT Starnberg 09 und der SpVgg Unterhaching kam er 2014 zum FC Augsburg. Dort arbeitete der 39-Jährige zunächst im Nachwuchsbereich, ehe er von 2016 bis 2019 die Bundesligamannschaft trainierte. Darüber hinaus gehörte er zuletzt einem Expertengremium der DFB-Akademie an und nahm an der Elitecheftrainer-Fortbildung des Verbandes teil.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: