Masche erkannt

BAB 111/Hennigsdorf – Auf dem Rasthof Stolper Heide wurde gestern gegen 23.15 Uhr ein 41-jähriger Pole, der in einem Kleintransporter auf dem Parkplatz saß, von zwei unbekannten Männern angesprochen. Sie gaben ihm zu verstehen, dass ein hinterer Reifen defekt sei und wollten ihn aus dem Wagen locken. Der 41-Jährige verließ sein Fahrzeug jedoch nicht und verständigte telefonisch die Polizei. Einer der beiden unbekannten Männer schlug daraufhin mit einer Eisenstange die Fensterscheibe der Fahrertür ein und beide Männer flüchteten. Durch Glassplitter verletzte sich der 41-Jährige, er musste vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Die beiden Flüchtigen konnten nicht mehr festgestellt werden. Eine Strafanzeige wegen versuchten Raubes wurde aufgenommen.

Diese Masche ist bekannt: Unter einem Vorwand (defekte Beleuchtung, defekter Reifen) werden die Fahrer von einem Täter aus dem Fahrzeug gelockt. Ein zweiter Täter nutzt die Gelegenheit und entwendet aus dem Cockpit Wertsachen wie Bargeld oder Mobiltelefone. In der Regel werden die Fahrer in einer osteuropäischen Sprache angesprochen.

%d Bloggern gefällt das: