Mehr als 66 Katzen aus Wohnung befreit

#Hannover (ots)

Am Dienstag, 04.05.2021, hat die Polizei das Veterinäramt bei der Durchsuchung einer Wohnung in Kirchrode unterstützt. Es lag der Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz vor. Es konnten insgesamt 66 Katzen aus der Wohnung gerettet werden.

Am Dienstag ab 09:30 Uhr hat die Polizei gemeinsam mit dem Veterinäramt eine Wohnung in Kirchrode durchsucht. Gegen die 41-jährige Bewohnerin lag der Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz vor, da sie in ihrer Wohnung eine illegale Katzenzucht betrieben haben soll. Beim Veterinäramt ging ein Hinweis ein, dass sich die dort gehaltenen Katzen in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befinden sollen. Bei der gemeinsamen Durchsuchung mit dem Polizeikommissariat Döhren und der Polizeistation Bemerode wurden insgesamt 66 Katzen sichergestellt, einige der Tiere konnten jedoch in der Wohnung verbleiben. Die Katzen wurden in einem Tierheim untergebracht.

%d Bloggern gefällt das: