Mehrere Alkoholverstöße im Straßenverkehr

#Trebbin und #Zossen – 

Dienstag 10.11.2020 – 

Gleich drei Mal stellten Polizeibeamte am Dienstag alkoholisierte Verkehrsteilnehmer im Landkreis Teltow-Fläming fest.

Zunächst fiel den Beamten gegen 15:22 Uhr in Trebbin der Atemalkoholgeruch eines 57-jährigen Skodafahrers auf. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,87 Promille.

Gegen 16:00 Uhr meldeten Zeugen, dass ein VW Passat in Schlangenlinien in Richtung Lüdersdorf fahren würde. Polizeibeamte konnten den Passat samt Fahrer antreffen, welcher ebenfalls erhebliche Anzeichen auf vorangegangenen Alkoholkonsum aufwies – einen Atemalkoholtest lehnte der 38-jährige Mann jedoch ab.

Gegen 22:20 Uhr stellten Polizisten zudem einen Fahrradfahrer in Zossen fest, der ebenfalls so starke alkoholbedingte Ausfallerscheinungen hatte, dass er immer wieder stürzte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest führte hier zu einem Wert von 2,24 Promille.

In allen drei Fällen wurden Blutproben angeordnet, die jeweilige Weiterfahrt untersagt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: