Mehrere Brände bei Erntearbeiten

#Ludwigslust-Parchim (ots)

 

Bei Erntearbeiten kam es am Dienstag im Landkreis Ludwigslust-Parchim zu vier Bränden. Auf einem Feld in Werder bei Lübz hat am Dienstagabend ein Mähdrescher gebrannt. Vier Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 37 Kameraden kamen zum Löscheinsatz. Nach ersten Erkenntnissen soll der Brand in der Bordelektrik ausgebrochen sein. Ein technischer Defekt wird derzeit vermutet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Nahe Wendisch Waren geriet am Dienstagabend eine Strohpresse in Brand. Zudem wurden ca. 2 Hektar Stoppelfeld von den Flammen erfasst. Die Strohpresse brannte komplett aus. Der Schaden wird auf ca. 120.000 Euro geschätzt.

Ebenfalls eine Strohpresse ist am Dienstagabend auf einem Feld bei Pampow in Brand geraten. Dabei griffen die Flammen auch auf zwei Hektar Getreide über. Insgesamt 8 Feuerwehren aus Region eilten daraufhin zum Brandort und löschten das Feuer. Brandursache könnte nach ersten Erkenntnissen auf Funkenflug durch Steinschlag zurückzuführen sein. Der entstandene Schaden soll sich auf über 70.000 Euro belaufen.

Am Dienstagnachmittag kam es bei Lüttenmark bei Erntearbeiten zu einem Feldbrand. Das Feuer breitete sich auf einem abgeernteten Feld aus und erfasste eine Fläche von ca. 4 Hektar. Zudem griff der Brand auf einen angrenzenden Wald über und erfasste. Unterwuchs auf einer Fläche von ca. 2.500 qm waren dort betroffen. Mehrere Feuerwehren löschten den Brand, der einen Schaden von geschätzten 10.000 Euro verursacht haben soll. Erntemaschinen blieben vom Feuer verschont. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

%d Bloggern gefällt das: