Mehrere Einbrüche in Keller

#Brandenburg an der Havel, Nord, Wilhelmsdorfer Straße und Gödenstraße – 

Ereigniszeit: Donnerstag, 26.08.2021, 00:14 Uhr – 

Ein Anrufer aus der Wilhelmsdorfer Straße informierte die Polizei Donnerstagnacht über einen Einbruch in den Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses. So hatten sich unbekannten Täter Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft und anschließend gewaltsam die Kellerräumlichkeiten geöffnet. Hier wurden augenscheinlich mehrere Gegenstände für eine spätere Abholung in einem Bereich deponiert. In einigen Teilen des Kellers wurde durch die Täter dann randaliert, so dass mehrere Gegenstände der Hausbewohner beschädigt wurden.

Vor Ort fanden die Beamten im Rahmen der Spurensuche ein Ausweisdokument. Der Inhaber dazu wohnte in einem Nachbarhaus ebenfalls in der Wilhelmsdorfer Straße. Als die Ordnungshüter den Inhaber aufsuchten, stellte sich in den Kellerräumlichkeiten dieses Mehrfamilienhauses ein ähnliches Bild dar. So waren mehrere Kellerabteile geöffnet worden und in diesen augenscheinlich randaliert worden. Im Zuge der Anzeigenaufnahme kam schließlich eine Anwohnerin aus der Gödenstraße auf die Polizeibeamten zu und teilte mit, dass in den dortigen Kellerräumlichkeiten ein ähnliches Bild vorlag. So schienen auch hier die Räumlichkeiten durchsucht worden zu sein. Die Beamten nahmen vor Ort die Anzeige auf und sicherten Spuren. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei. Dabei wird auch ein möglicher Zusammenhang zwischen den Sachverhalten geprüft.

%d Bloggern gefällt das: