Mehrere gestohlene Fahrräder und E-Roller aufgefunden – Polizei sucht Eigentümer

#Potsdam, Schlaatz, Magnus-Zeller-Platz – Montag, 06.07.2020, 12:00 Uhr – 

Zwei Zeugen meldeten am Montagmittag der Polizei, dass sie im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere, hochwertige Fahrräder entdeckt hätten, die möglicherweise gestohlen sein könnten. Einer der Zeugen habe eines der Räder, das einem Bekannten gehört und gestohlen worden sein soll, wiedererkannt.

Durch die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Potsdam wurden in mehreren Kellerräumen insgesamt elf Fahrräder bzw. Fahrradrahmen sowie vier Miet-E-Roller aufgefunden und sichergestellt. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 29-jährigen Mieter des Hauses (deutscher Staatsbürger) handeln könnte. Er wurde vorläufig festgenommen. Er ließ sich in seiner Vernehmung zum Sachverhalt ein und machte Angaben zu einem angeblichen Komplizen. Im Rahmen der darauffolgenden Ermittlungen wurde bei dem 34-jährigen mutmaßlichen Mittäter (litauischer Staatsbürger) eine Durchsuchung durchgeführt. Dabei wurden weitere neun Miet-E-Roller aufgefunden und sichergestellt. Es wurden Strafanzeigen aufgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Tatverdächtige entlassen.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei drei der Fahrräder ihren rechtmäßigen Eigentümern zuordnen. Die Eigentümer zu allen anderen Fahrrädern bzw. Fahrradrahmen konnten jedoch noch nicht ermittelt werden. Daher werden nun Fotos der sichergestellten Objekte veröffentlicht.

Wer sein Fahrrad erkennt oder Hinweise zum rechtmäßigen Eigentümer geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5508-0.

Quelle: Polizei Brandenburg

%d Bloggern gefällt das: