Mehrere Leichtverletzte bei körperlichen Auseinandersetzungen

#Potsdam/ Potsdam-Mittelmark, #Werder (Havel) – 

Donnerstag, 13.05.2021 – 

Am „Herrentag“ kam es im Bereich der Polizeiinspektion Potsdam zu mehreren einfachen Körperverletzungen, bei denen mehrere Personen leicht verletzt wurden.

Zunächst wurde die Polizei gegen 16:37 Uhr nach Werder Havel gerufen, da es in der Kemnitzer Straße zu einer Körperverletzung gekommen sein soll und mehrere Jugendliche sich nun entfernen würden.  Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde ein 56-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache von mehreren Jugendlichen in der Kemnitzer Straße verbal bedrängt und attackiert. Infolge dessen wurde der Mann auf den Kopf geschlagen und musste vor Ort leicht verletzt von Rettungskräften versorgt werden. Die Jugendlichen haben sich nach der Auseinandersetzung von Ort in Richtung Plantagenplatz entfernt. Von mehreren Jugendlichen konnten dann dort im Zuge des Polizeieinsatzes Personalien erhoben werden.

Zudem wurde im Rahmen dieses Einsatzes eine weitere Körperverletzung bekannt, die sich im dortigen Bereich zugetragen haben soll. Hierbei wurde ein 18-Jähriger ebenfalls aus bislang ungeklärter Ursache vermutlich von Jugendlichen attackiert und ebenfalls leicht verletzt. Eine ärztliche Betreuung war bei dem jungen Mann jedoch nicht erforderlich.

Die Polizei ermittelt nun in beiden Fällen wegen Körperverletzung.

Um 18:23 Uhr wurde die Polizei dann zu den Potsdamer Bahnhofspassagen ebenfalls wegen einer Körperverletzung gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen trafen im Bereich der Babelsberger Straße zwei Männer auf eine Gruppe Jugendlicher. Nachdem die beiden Männer den jungen Damen dieser Gruppe anboten, von ihren Pommes mitessen zu dürfen, wurden sie von zwei bislang unbekannten männlichen Tätern aus der Gruppe heraus angegriffen und geschlagen. Beide Männer im Alter von 30 und 32 Jahren erlitten hierbei mehrere Verletzungen, die vor Ort von Rettungskräften versorgt wurden. Die Polizei führte Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern durch, diese verlief jedoch ohne Erfolg. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

Um 20:42 Uhr wurde die Polizei wegen einer weiteren Körperverletzung in die Wetzlarer Straße gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war es hier in einer Straßenbahn aus bislang ungeklärter Ursache zwischen zwei jungen Männern zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, die in einer Körperlichen endete. Hierbei erlitt einer der Beiden, ein 22-Jähriger, eine Verletzung am Auge und musste durch Rettungskräfte zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch hier ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung.

%d Bloggern gefällt das: