Mehrere Räuber an der Raststätte

Bundesautobahn 9, RTK Fläming-West; Richtung Leipzig – 

Sonntag, 17. Oktober 2021, 16:06 Uhr – 

Aus einer Gruppe von 20-25 männlichen und weiblichen, vermeintlichen Fußballfans auf der Rückfahrt eines Auswärtsspiels ihrer Mannschaft, wurde zielgerichtet das Getränkeregal der Raststätte angesteuert. Aus diesem wurde eine bisher unbekannte Menge an Getränken entnommen und anschließend verließ die Gruppe die Verkaufseinrichtung ohne die Waren zu bezahlen. Durch Mitarbeiter wurden die Diebe angesprochen und auf ihr Fehlverhalten hingewiesen. Dabei kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der ein Mitarbeiter der Raststätte mit Bier übergossen wurde. Anschließend flüchteten die Täter und Täterinnen mit vier Kleintransportern auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Sachsen-Anhalt. Durch die zeitnah gesteuerte Information über die Tat und die beteiligten Fahrzeuge, an die benachbarten Landespolizeien in Sachsen und Sachsen-Anhalt, konnten durch Polizeibeamte aus Sachsen alle vier Kleintransporter auf der Bundesautobahn 14 kontrolliert werden, hierbei konnten die Personalien aller Insassen erhoben werden. Durch Polizeibeamte wurden Strafanzeigen gefertigt und Spuren gesichert. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg.

%d Bloggern gefällt das: