Mehrere Schreckschusswaffen sichergestellt

#Strausberg – 

Nachdem der Polizei am Vormittag des 04.04.2021 gemeldet worden war, dass ein Mann in der Altlandsberger Chaussee einen 66-Jährigen mit einer mutmaßlichen Pistole bedroht hatte, liefen umgehend Ermittlungen an. Tatsächlich fanden sich bei dem Beschuldigten fünf erlaubnisfreie Schreckschusswaffen sowie eine Armbrust, die sämtlich in einem gesicherten Waffenschrank aufbewahrt lagen. Der 44 Jahre alte Mann händigte das Ganze auch ohne Widerspruch aus. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland beschäftigen sich nun mit der Angelegenheit.

%d Bloggern gefällt das: