Mehrere Strafanzeigen

#Schildow – Ein Zeuge nahm gestern gegen 20.30 Uhr einen lauten Knall in der Behrensstraße Ecke Schönfließer Straße wahr und bemerkte eine sichtlich aufgelöste 38-jährige Berlinerin neben einem Pkw Peugeot. Als Polizeibeamte am Einsatzort eintrafen, flüchtete die Frau, welche offenbar einen platten Reifen am Fahrzeug hatte und nicht mehr weiterfahren konnte. Als die Beamten die Frau dann ergreifen konnten, bemerkten sie Alkoholgeruch bei der Berlinerin. Die Schwangere verweigerte einen Test, woraufhin ihr eine Blutprobe in einem Krankenhaus entnommen werden sollte. Im Krankenhaus kniff sie einen Beamten, woraufhin dieser leicht verletzt wurde. Er blieb weiter dienstfähig. Eine Kontaktaufnahme mit der Halterin des Fahrzeuges ergab, dass die 38-Jährige den Peugeot offenbar unberechtigt genutzt hatte. Auch war die Berlinerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren ein, u.a. wegen des Verdachtes der Trunkenheit, wegen Widerstandes, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugten Gebrauches eines Fahrzuges und wegen Beleidigung.

%d Bloggern gefällt das: